Statt Tabletten – probieren Sie doch mal dieses Medizinprodukt

Mediflow Wasserkissen sind nicht nur besonders bequem und komfortabel, sie helfen auch nachweisbar gegen Nackenschmerzen und verbessern die Schlafqualität. Alle in Deutschland erhältlichen Original Mediflow Wasserkissen sind EU-weit als Medizinprodukt registriert (MPG Klasse 1). Das bedeutet, dass die Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit unserer Kissen gegenüber der Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz nachgewiesen wurde. Statt Schlaf- und Schmerztabletten stellen unsere millionenfach bewährten Wasserkissen eine verträgliche und gesunde Alternative dar.

Kleine Pflegeanleitung

Gerade in warmen Sommernächten stellen sich viele die Frage, wie man sein Wasserkissen am besten frisch hält, deshalb sind hier unsere Tipps für lang anhaltende Freude am Wasserkissen:

  1. Regelmäßige Pflege: Am besten täglich, wie mit jedem anderen normalen Kopfkissen auch, das Wasserkissen einmal anheben, umdrehen, auflockern und öfter mal die Seite wechseln, also die Schulterseite nach oben und umgekehrt (horizontal drehen). Das verhindert zuverlässig die Sammlung von Feuchtigkeit an den Kissenrändern und einseitige Belastung der Faserfüllung.
  2. Waschen: Nach dem Entleeren des Wasserbehälters kann das Kissen gewaschen werden. Dazu den Verschluss wieder zudrehen und das leere Kissen am besten mit der Hand waschen. Ein Handwäscheprogramm in der Waschmaschine geht auch. Wenn in der Waschmaschine gewaschen wird, am besten ein schonendes Programm für empfindliche Teile wählen. Hitze und Schleudern vermeiden. Auch wenn die Füllung des Kissens hochwertiges Vliesgewebe ist, und nicht wie einfache Füllungen aus Polyesterbällchen verklumpen kann, sollte sie trotzdem so schonend wie möglich behandelt werden, damit sie keinen Schaden nimmt.
  3. Schützen: Den größten Gefallen tun Sie ihrem Kissen, wenn Sie einen darauf abgestimmten Schonbezug verwenden. Dieser schont das Kissen und lässt sich zum Waschen einfach mit Reißverschluss abnehmen. Der Bezug ist wie das Kissen anti-allergisch und bringt durch seine Steppung zusätzlichen Komfort. Den Bezug können Sie hier kaufen.

Mediflow Original Wasserkissen Schonbezug

Mediflow Original Wasserkissen auf quelle.de

Die Original Wasserkissen von Medfilow sind ab sofort auch auf quelle.de erhältlich. Wir freuen uns, interessierten Käufern eine weitere Alternative anbieten zu können. Die von der Hamburger Otto-Group wiederbelebte Traditionsmarke ist eine ideale Plattform für die  Medfilow Wasserkissen. Ein flexibles Bezahlsystem, persönliche Ansprechpartner und schnelle Lieferung stehen für ein unbeschwertes Einkaufserlebnis auf quelle.de.

Mediflow Wasserkissen ab sofort bei quelle.de

quelle.de ist der neue Marktplatz im Internet. Geprüfte Verkäufer bieten ausschließlich Neuware aus den Bereichen Elektronik und Wohnen an. Die QUELLE GmbH ist ein Tochterunternehmen der Otto-Group mit Sitz in Hamburg.

Mit einem Reisekissen reisen Sie entspannt

Ein Reisekissen kann einen langen Flug wesentlich angenehmer machen. Die meisten Fluggesellschaften geben keine Decken und Kissen mehr an ihre Fluggäste heraus. Wer es während eines Fluges bequem haben möchte, muss sich also sein eigenes Kopfkissen mitbringen. Das eigene Kissen hat den Vorteil sauber und rein zu sein.

 

Reisekissen sind klein und passen gut ins Handgepäck. Sie gewähren während des Fluges Kopf und Nacken die notwendige Entspannung und ermöglichen angenehme Schlaf- und Ruhephasen. Es gibt speziell für die Reise aufblasbare, U-förmige Kissen sowie Kissen aus besonderen Materialien wie z. B. kleinen Styroporkügelchen oder Polyester.

 

Das Reise-Wasserkissen von Mediflow ist für eine Flugreise besonders geeignet, denn es bietet sich, am Reiseziel angekommen, auch hervorragend als Nachtruhekissen an. Hierzu füllen Sie gerade so viel Wasser hinein, wie es Ihnen den besten Schlafkomfort bietet.

 

Ihr eigenes kleines Reisekissen macht Sie von Hotelkissen unabhängig. Es schenkt Ihnen auf Ihrer Reise mehr Freiheit und ein entspanntes Liegen. Es bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, das Hotelkissen als Polster zwischen Ihre Knie oder unter Ihre Kniekehlen zu legen, je nachdem, ob Sie auf der Seite oder auf dem Rücken schlafen.

 

Der große Vorteil ist: Mit Ihrem eigenen Kissen können Sie sicher sein, dass Ihr Kopf nicht auf krankheitserregenden Keimen, Bakterien oder Schimmelpilzen liegen muss. Der dazu passende Anti-Allergen-Bezug von Mediflow ist leicht abziehbar und kann nach jeder Reise gewaschen werden.

 

Gönnen Sie sich beim Online-Shoppen aus unserem großen Kissenangebot Ihr individuelles Kissen, mit dem Sie am bequemsten und natürlichsten reisen. Achten Sie wirklich darauf, dass Ihr Kissen bequem ist und auch klein genug, um unnötiges Gewicht zu vermeiden. Nutzen Sie die Links auf unserer Homepage, und testen Sie unsere Online-Handelspartner.

Tatsachen und Fakten zum Thema HWS-Schleudertrauma

Der Begriff des Halswirbelsäulen-Schleudertraumas wird verwendet, wenn Muskeln, Bänder oder Sehnen einer Halswirbelsäule verletzt sind.

 

Ihr Nacken besteht aus 7 Knochen, den Halswirbeln. Diese Nackenknochen sind durch Muskeln, Bänder und Sehnen miteinander verbunden. Wenn die Nackenwirbel plötzlich, wie z. B. bei einem Autounfall, einen harten Stoß erhalten, können ihre Muskeln, Bänder oder Sehnen leicht gezerrt werden oder reißen.

 

Ein HWS-Schleudertrauma ist meistens mit starken Schmerzen, Steifheit und empfindlicher Spannung im Nackenbereich verbunden. Dies führt häufig zu schlechtem Schlaf. Manchmal entsteht ein Taubheitsgefühl im Arm. Wenn Sie unter solchen Symptomen leiden, sollten Sie einen Unfallchirurgen oder Orthopäden aufsuchen. Fragen Sie diesen auch nach seinen oder ihren Empfehlungen, welche Übungen und erleichternde Veränderungen Sie in Ihrem Alltag vornehmen können. Eine aufrechte Sitzhaltung, auch während der Arbeit, wirkt sich in jedem Fall erleichternd aus. Sitzen Sie nicht mit nach vorne gebeugtem Kopf oder mit krummem Rücken.

 

Ein passendes Kopfkissen kann ebenfalls eine große Hilfe sein, vor allem eines, das sich mit Wasser füllen lässt. Durch ein Einführventil kann es leicht mit der zu Ihrem Körperbau passenden Wassermenge gefüllt werden. So können Sie die ganze Nacht über weich liegen, und Ihre Schultern können dabei angenehm entspannen.

 

Auch nachdem ein Schleudertrauma abgeheilt ist, ist es wichtig, eine entlastende Körperhaltung beizubehalten. Nutzen Sie hierzu das Kopfkissen und machen Sie weiterhin Übungen zur Stärkung der Nackenmuskulatur. Ein Kissen, das man individuell anpassen kann, fühlt sich nicht nur gut an, es schützt Sie auch vor Überdehnung.

Benutzen Sie schon einen Anti-Allergie-Kissenbezug?

In den Medien hört und liest man heute über Bettwanzen, Milben und andere fiese Allergie auslösende Tierchen, die sich in unseren Matratzen zuhause fühlen. Und immer wieder sehen wir dazu mikroskopische Nahaufnahmen – grässlich! Es ist fast erstaunlich, wie wir mit all dem Ungeziefer um uns herum überhaupt noch schlafen können!

 

Während die meiste Aufmerksamkeit den Wanzen und Milben in Matratzen gilt, muss darauf hingewiesen werden, dass Ihr Kopfkissen ein ebenso beliebtes Nest für alle Arten von Allergie auslösendem Getier ist. Warum hält sich dergleichen Krabbelgetier ausgerechnet in Ihrem Bett auf? Hier ist die Antwort: Nichts ist ein besserer Nährboden für Schimmelpilze und Bakterien als eine warm-feuchte Umgebung. Ausgerechnet jene Allergie auslösenden Reizstoffe bieten das beste Futter für Milben und Wanzen. Entsetzliche Vorstellung! Die gute Nachricht ist: Für dieses Problem gibt es eine einfache Lösung!

 

Als Erstes tauschen Sie Ihr Kopfkissen aus. Kaufen Sie sich ein neues Kopfkissen und ebenso ein paar passende Anti-Allergie-Bezüge. Mit einem Anti-Allergie-Bezug sind Sie auf der sicheren Seite. Ein qualitativ gutes Anti-Allergie-Kissen sollte zur guten Durchlüftung zu 100 % aus Baumwolle bestehen, denn hochwertige Baumwolle hält lange und garantiert den besten anti-allergischen Schutz. Achten Sie auf das Schweizer Markenzeichen “Sanitized©”. “Sanitized©” steht für beste Qualität und wird immer wieder in seiner Güte überprüft. Wechseln Sie Ihren Anti-Allergie-Bezug bei jedem Wechseln der Bettwäsche. Besorgen Sie sich am besten ein kleines Set von Anti-Allergie-Bezügen, um stets einen frischen Bezug bereit zu haben. Die hygienische Schweizer Marke “Sanitized©” schützt Sie vor den nächtlichen Mitbewohnern, auch nach langem Gebrauch und häufigem Waschen des Bezugs.

Suchtgefahr und Haltungsschäden durch moderne Handys?!

In der letzten Zeit habe ich mich über das Internet ausgiebig mit dem Thema ‘Suchtgefahr durch den Umgang mit der neuen Handy-Technologie’ beschäftigt. Mich interessierte dabei das wachsende Problem von Schulter- und Nackenbeschwerden und den daraus entstehenden Kopfschmerzen durch die exzessive Beschäftigung mit Handys, iPads oder iPhones. Die unnatürliche Kopf- und Nackenhaltung, die die meisten Menschen bei derlei Beschäftigung einnehmen, ist bewiesenermaßen schädlich für unsere Muskulatur und Wirbelsäule.

 

Fachleute schätzen, dass allein Zehntausende von U.S.-Amerikanern in unterschiedlichem Ausmaß vom “Handy-Nacken-Syndrom”, wie dies immer öfter genannt wird, betroffen sind. Ein Chiropraktiker aus Florida hat sogar eigens ein Zusatzgerät für das Handy entwickelt, das Anwender mit Haltungsproblemen während des Tippens und „Touchens“ alarmiert und den Anwender an eine gute Haltung erinnert. Wer diese Einrichtung nutzt, wird von seinem Handy an eine gute Sitz- und Kopfhaltung erinnert. Leuchtet ein grünes Licht in der Ecke des Displays auf, bedeutet das ‘gute Sitzhaltung’, ein rotes Licht bedeutet ‘schlechte Sitzhaltung’.

 

Das Handy und schädigende bzw. suchtartige Handlungsweisen mit dem Handy stellen uns vor die große Frage: Schädigt die Abhängigkeit von neuen Technologien unserer Gesundheit? Die Lösung des Problems liegt nicht in der Abschaffung der vielseitigen neuen Technologie, geschweige denn darin, weniger zu schlafen! Machen Sie sich klar, dass alles, was wir unbewusst, unachtsam und wiederholt falsch machen, schädigende Wirkung auf uns haben kann. So wirken Sie dem „Handyfieber“ auch entgegen, wenn Sie in der Nacht ein Wasserkissen nutzen. Sie schlafen auf einem mit Wasser gefüllten, sanft nachgebenden Kopfkissen und wachen entspannt und ausgeruht auf.

Die richtige Matratze

Neben einem ergonomischen Kopfkissen benötigt man auch eine passende Matratze, um wirklich gut zu schlafen. Die perfekte Matratze zu finden, ist jedoch meist leichter gesagt als getan, denn es müssen viele Faktoren beachtet und viele Fragen beantwortet werden:

 

  • Wie viel wiegen Sie?
  • Wie groß sind Sie?
  • Wie alt sind Sie?
  • Welche Schlafposition bevorzugen Sie?
  • Gibt es Krankheiten, die beachtet werden müssen, z.B. eine Allergie?
  • Welches Lattenrost nutzen Sie?

 

Da der Mensch fast ein Drittel seines Lebens im Liegen verbringt, sollte man sehr viel Wert auf eine hohe Qualität von Bett, Lattenrost, Matratze und Kopfkissen legen. Durch das riesige Angebot, das heutzutage am Markt herrscht, wird einem die Entscheidung nicht leicht gemacht. Vertrauen Sie sich einem Fachmann an und lassen sich umfassend beraten. Natürlich sollten Sie sich vorher schlau lesen, aber im Endeffekt den Weg ins Fachgeschäft auf sich nehmen. Vor allem sollten Sie niemals auf ein Probeliegen verzichten. Nur, wenn Sie mit den Begriffen Punktelastizität, Körperzonenstütze, Biegeelastizität oder Mikroklima in Bezug auf Betten & Matratzen etwas anfangen können, sind Sie für einen Kauf auf eigene Faust gewappnet …

 

Im Endeffekt führt nur die ideale Kombination aus Matratze, Lattenrost, Kissen und Bettdecken zu einem gesunden Schlaf. Dabei soll die Matratze wie maßgeschneidert passen und den Körper in Balance halten. Latexmatratzen und und Kaltschaummatratzen werden ergonomisch als sehr hochwertig eingeschätzt, Federkern, Futons und Wasserbetten eher weniger.

 

 

Sparen Sie nicht am falschen Ende und gehen bei Ihrer Entscheidung ausschließlich nach dem Preis. Nur sehr selten ist das günstigste Produkt das beste für Ihre Anforderungen, was im Umkehrschluss nicht bedeuten muss, dass Sie für eine perfekte Kombination ein Vermögen ausgeben müssen.

 

Hier noch etwas zum Schmunzeln: Loriot – Der Bettenkauf (YouTube-Videoclip)

Schafe zählen …

Die wohl gängigste Einschlaftaktik, die einem von Laien empfohlen wird, ist das „Schafe zählen“. Ob die Volksweisheit tatsächlich daher rührt, dass Schäfer beim Zählen Ihrer Schäfchen häufig eingeschlafen sind, kann an dieser Stelle nicht geklärt werden. Richtig ist sicherlich, dass das Zählen an sich eine monotone Aufgabe ist, die müde macht. Von daher könnte man es sicherlich auch mit anderen Tieren oder Gegenständen versuchen, um einzuschlafen.

 

Was an dieser Stelle viel wichtiger ist, ist die Tatsache, dass es vielen Menschen Probleme bereitet abends einzuschlafen. Selbst das Schafe zählen hilft ihnen nicht mehr … Der hektische Alltag hinterlässt seine Spuren und die Fast-Food-Ernährung tut ihr Übriges. Was tun bei Schlafstörungen?

 

Es gibt unzählige Tipps, wie man sich auf einen gesunden Schlaf vorbereiten kann. Ob diese dann auch tatsächlich funktionieren, liegt natürlich an vielen individuellen Faktoren. Fest steht, dass man Probleme und Stress nicht mit in die Nacht nehmen sollte. Hier helfen z.B. Entspannungsübungen und Yoga. Falls Sie in der Großstadt leben, sollten Sie sich vor Lärm schützen, evtl. mit Ohrstöpseln. Auch hilft es, wenn es im Zimmer komplett dunkel ist. Sollte das aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein, könnte das Tragen einer Schlafbrille beim Einschlafen helfen. Außerdem sollten Sie fettes Essen, Alkohol und Zigarettenrauch vor dem Zubettgehen vermeiden.